Freie Medien in Deutschland

Man sagt, in Zeiten des Krieges sei die Wahrheit das erste Opfer. Die Sache funktioniert aber andersherum: Zuerst wird die offiziell verlautbarte Wahrheit massiv manipuliert und danach ist das Volk bereit für den Krieg.

Der mündige und aufgeklärte Bürger muß sich heute selber im Freien Netz informieren. Große Medienkonzerne und öffentlich-rechtliche Nachrichtenkanäle können einem diese Verantwortung nicht abnehmen.

Hier eine kleine Liste von Startpunkten im Netz, von wo man mit wachem Auge und Verstand weitersuchen kann:

Achtung: Wikipedia ist für politische Fragen kaum geeignet. Man kann hier lediglich herausfinden, was die offizielle Lesart ist. Kontroverse Diskussionen verschwinden meist unbeachtet im Archiv der “Diskussion” und in der “Versionsgeschichte” von Artikeln.

Achtung: Öffentliche Beschimpfung von Nachrichtenvermittlern tut nichts zur Sache. Ein mündiger Medienkonsument lernt schnell, wo relevante Information geboten wird und wo nicht. Dabei spielt es keine Rolle, was “man” über den einen oder anderen Kanal woanders sagt oder hört.

Flattr this!